Sonnenbrand

Natürliche Hilfe bei Sonnenbrand mit ätherischen Ölen

Verbrennungen der Haut können in drei Grade unterteilt werden, der zweite und dritte Grad gehören auf jeden Fall in die Hände eines Arztes und sollten nicht selbst behandelt werden. Bei einem Sonnenbrand handelt es sich aber meistens nur um eine lästige und auch leicht schmerzhafte Verbrennung ersten Grades, und hier können ätherische Öle oft viel wirksamer helfen als synthetische Cremes und Salben, die die Haut mit ihren künstlichen Inhaltsstoffen noch zusätzlich reizen.

Der beste Schutz gegen sonnenverbrannte Haut sind natürlich Sonnenschutzprodukte mit hohem Lichtschutzfaktor und luftige, leichte Kleidung, die gar nicht erst direkte Sonne an die Haut lässt. Trotzdem passiert es immer wieder, dass manche Körperstellen nicht ausreichend geschützt sind, oder dass wir von der Sonne einfach unvorbereitet überrascht werden. Ein leichter bis mittlerer Sonnenbrand kann also immer mal wieder vorkommen und oft bemerkt man ihn ja auch erst, wenn es zu spät ist. Sobald man ihn bemerkt, sollte man aber die Sonne auf jeden Fall meiden, um die Beschwerden nicht noch schlimmer zu machen!

 

Was hilft am besten bei sonnenverbrannter Haut?

Kühlung mit Wasser ist natürlich die beste erste Hilfe, denn das Wasser betäubt schon ein wenig und wirkt der Hitze, die sich in der Haut angesammelt hat, entgegen. Allerdings sollte die Haut nicht mit eisigem Wasser oder sogar Eiswürfeln noch mehr geschockt werden, sondern wirklich nur kurz und sanft mit fließendem Wasser gekühlt werden, am besten mit Wasser, das eine Temperatur von 15 bis 20 Grad hat. Wird die Haut dann vorsichtig, aber gründlich abgetrocknet, ist es Zeit für pflegende und heilende Öle, die Ihre Beschwerden schnell abklingen lassen und die Regeneration Ihrer Haut sanft, aber wirksam unterstützen.

Grundsätzlich haben natürliche ätherische Öle ohne synthetische Zusätze die beste Wirkung, denn diese Öle eignen sich nicht nur hervorragend für feinstoffliche und energetisch anspruchsvolle Anwendungen, sie sind auch frei von chemischen Stoffen wie Glycerin oder synthetischen Düften. Selbstverständlich finden Sie hier im Tiroler Kräuterhof nur echte, natürliche Öle, die Ihnen schnell und wirksam Linderung verschaffen.

 

Johanniskrautöl gegen Sonnenbrand

Unter allen geeigneten Ölen ist das Johanniskrautöl das Multitalent. Es wird nicht umsonst schon seit dem Mittelalter bei Hautproblemen, Schürfwunden und vielen weiteren Beschwerden eingesetzt, denn es ist entzündungshemmend, schmerzstillend und verfügt über eine entspannende Wirkung.

Sanft und dünn auf die von der Sonne in Mitleidenschaft gezogenen Hautpartien aufgetragen, hilft es der Haut, sich zu entspannen, hat einen leicht kühlenden Effekt und regt die körpereigene Regeneration der Haut an. Zusätzlich verfügt es über eine Wirkung, die den Hautstoffwechsel anregt, hilft also, Giftstoffe loszuwerden und regt eine Neubildung der Zellen an.

 

Weitere hilfreiche Heilöle vom Tiroler Kräuterhof

Auch Lavendelöl hat eine kühlende und lindernde Wirkung. Es wirkt antiseptisch, lindert den Schmerz und fördert die Wundheilung. Außerdem hat Lavendelöl ähnlich wie Johanniskrautöl auch eine belebende und entspannende Wirkung auf die Seele – der Duft des Öls erleichtert es daher auch, nach dem ärgerlichen Missgeschick zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.

Pfefferminzöl und Kampferöl verfügen über eine erfrischend kühlende Wirkung. Auch Kamille hat eine entzündungshemmende Wirkung, Teebaumöl zählt ebenfalls zu den wirksamsten Alleskönnern bei gereizter Haut und leichten Verbrennungen, ist allerdings manchen Menschen vom Geruch her zu speziell. In solchen Fällen hilft es, eine Mischung aus mild duftendem Mandelöl anzusetzen und sie mit anderen ätherischen Ölen anzureichern.

Tupfen Sie zur Behandlung der betroffenen Stellen das Heilöl Ihrer Wahl mehrmals hintereinander auf die Haut und lassen Sie es in Ruhe einziehen und seine Wirkung entfalten. Größere Flächen wie die Schultern können Sie am besten mit in Öl getränkten Kompressen pflegen.

 

Haben Sie eine Sprühflasche zur Hand, können Sie sich auch ein kühlendes Pflege-Spray aus Ihren kostbaren ätherischen Ölen mischen und es besonders hautschonend einfach aufsprühen. So werden die Wirkstoffe besonders fein verteilt, Sie müssen keine Berührung an der gereizten Haut ertragen und die kühlende Wirkung setzt besonders schnell ein. Mit diesen lindernden Maßnahmen sollte die Rötung schnell abklingen und Ihre Haut wird bald wieder gesund und geschmeidig. Das Team vom Tiroler Kräuterhof wünscht Ihnen gute Besserung!

 

Read more